Letzte Lockerung / 2015

Neuer Kunstverein Wien

Jamais! / 2015 / Knize Wien

Zimmer der Dame  / Looshaus / 2015

Auszüge aus

WALTER SERNER

Letzte Lockerung 

Ein Handbrevier für Hochstapler und solche die es werden wollen

161. Verlasse einmal das Hotel, laut vor dich hinsagend: "Jamals!"

472. Auch wenn du dich ganz sicher glaubst unternimm einen entscheidenden Gang so als würdest du verfolgt.

306. Bestimme dir keine Schlafenszeit. Schlafe solange wie dein Körper will. Und seien es fünfzehn Stunden oder fünf.

192. Halte Frauen welche sich die Brustwarzen schminken, damit sie durch die Seide hindurchschimmern, nicht für leichte Beute nicht für leichte Beute. Sie dürfen sehr anmaßend sein oder sehr geldgierig. 

591. Die Welt will betrogen sein gewiss. Sie wird aber sogar ernstlich böse wenn du es nicht tust.

5. Solange du gegen dich selber noch misstrauisch bist, bist du sentimental.

49. Sprich nicht zu oft zynisch. Sei es immer

311. Stell dich oft vor einen Stehspiegel. Liebäugle mit dir. Agiere dich dir vor. Versuche dich noch mehr dich für dich zu begeistern. Lobe dich. Bewundere dich. Aber tadle dich auch.

421. Habe eine Geheimtasche. Lerne hypnotisieren. Schließe manchmal plötzlich die Augen.

320. Von Zeit zu Zeit sind Exzesse nötig. Nach zwei Monaten ununterbrochenen Regelmäßigkeit hat die Körper es satt. Gib ihm einen kurzen, aber heftigen Sturm.

289. Verteidige dich nie. Ermüde. 

330. Lies von Zeit zu Zeit den politischen Teil der Tageszeitungen um durch diese Komödien von Komödien zu Komödien dich anzuregen - zu Komödien.

332. Gehe nie ins Theater. Du verdirbst dein Spiel.

571. Riskiere nur Geld. Niemals deine Freiheit. Ziehe es vor, Teller zu waschen. Es wird deinem Elan weniger schaden als vier tage Gefängnis. 

87. Interessante Menschen (sozusagen) sind immer ein wenig brutal.

Titti White / Belveder Wien / 2016